Rezept für Kokosnuss-Cashew-Feigen-Riegel, paleo und vegan

Hier ist das Rezept für Kokosnuss-Cashew-Feigen-Riegel

Seit Monaten wollte ich diese Kokosnuss-Cashew-Feigen-Riegel nachmachen, nachdem ich sie bei einer Freundin probiert hatte. Sie sind wirklich total einfach und schnell zuzubereiten.Zudem schmecken sie richtig lecker.

Ich habe mich von dem Rezept auf cuttercrunch.com inspirieren lassen, die Mengen aber etwas abgewandelt: Die Riegel sind außerdem paleo und mit veganer Schokolade auch vegan.

Zutaten:

  • 200g Cashews (1 Packung)
  • 180g Soft-Feigen
  • 75g Kokosnussraspeln
  • 1 Prise Salt
  • Vanillearoma/Vanilleschote optional
  • 100g Zartbitterschokolade (vegan)

Zu den Zutaten: Ihr nehmt am besten Soft-Feigen (gibt es z.B. beim Aldi), weil diese saftiger sind als ganz trockene Feigen. So wird es einfacher, dass der Riegel auch gut klebt. Was das Salz angeht, könnt ihr alternativ auch ein gutes Fleur de Sel oben auf die Schokolade geben, anstatt es in den Teig zu mischen. Es schmeckt beides sehr gut.

Zubereitung:

Zunächst müssen die Cashews und Feigen im Mixer kleingemacht werden. Ich habe die Cashewnüsse einzeln gemixt, damit sie nicht zu fein werden. Anschließend habe ich sie in eine Schale gegeben und die Feigen sehr fein, fast bis zu einem Muss zerkleinert.

Die zerkleinerten Zutaten

Die Feigen dienen vor allem dazu, dass der Riegel schön zusammenklebt. Die Kokosraspeln sind fein genug und können aus der Packung verwendet werden. Ihr könnt nun alles in eine Schale geben und mit den Händen kneten oder ihr habt eine Küchenmaschine, die das für euch erledigt.

Der fertige Teig aus Kokosnuss, Cashewnüssen und Feigen + Salz und Vanillearoma

Den Teig aus Cashews, Kokos und Feigen sollte leicht kleben. Wenn er zu stark klebt und ihr ich gar nicht verteilen könnt, streckt ihn mit Kokosraspeln. Ansonsten fügt noch Feigen hinzu. Das Ganze könnt ihr mit Salz und/oder Vanillearoma abschmecken.

 

Eine Auflaufform oder ein Backblech mit Backpapier auslegen. Der Teil füllt ungefähr 1/3 eines Standardbackbleches. Den Teig darauf verteilen und fest andrücken.

Auf Seite stellen und 100g Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Dann die warme Schokolade dünn auf der Masse verteilen und mit Kokosraspeln und wenn ihr mögt Fleur de Sel bestreuen.

Fertig für den Kühlschrank

Das Ganze dann entweder kurz in die Gefriertruhe oder für ein paar Stunden in den Kühlschrank. Fertig sind die perfekten Snacks!

Die fertigen Kokosnuss-Cashew-Feigen-Riegel

Wenn man 16 Riegel schneidet hat einer folgende Werte: 12,3g C/11,6g F/3,6g P.

1 comment on “Rezept für Kokosnuss-Cashew-Feigen-Riegel, paleo und veganAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.