Self-love und wie man sich selbst mehr schätzen lernt

Self-love

Ich habe zu meinem 31. Geburtstag einen Instagram-Post über self-love geschrieben. Der Post ist hier: Instagram #selflove Für alle, die kein Instagram haben, ist der Post auf Englisch nochmal unten angefügt.

Jedenfalls war die Reaktion auf den Text überwältigend für mich. Mir haben so viele geschrieben, dass sie sich in den Zeilen wiedergefunden haben und es ihnen ganz lange sehr ähnlich ging. Somit wollte ich das Thema hier nochmal aufgreifen und etwas mehr ins Detail gehen. Ich hoffe, dass die eine oder andere, die 20 oder 25 ist, sich hiervon angesprochen fühlt und es ihr irgendwie hilft. Von allen, die diese Phase schon durchgemacht haben, erwarte ich ein bestätigendes Kopfnicken. Und ja, dieser Text ist vor allem an Frauen gerichtet. Ich habe leider keine Referenzen für Nachpubertäre Jungs-Probleme.

Self-love

Teenager sein und so

Das Ende der Teenager-Zeit war echt eine harte Zeit, was das eigene Körpergefühl angeht. Alle Mädchen in meiner Klasse im Abi waren essgestört, wirklich alle. Ich meine damit gar nicht zwangsläufig eine pathologische Essstörung, sondern dass das Verhältnis von Diäten und Essen einfach nicht grundsätzlich gesund war. Alle fanden sich zu dick, alle haben darüber gesprochen, wenn die eine zugenommen und die andere abgenommen hat. Das eigene Selbstwertgefühl wurde von den meisten antiproportional daran gemessen, wie dünn man war. Ich schreibe das und überlege ob ich maßlos übertreibe, aber eigentlich war es tatsächlich so.

Ich bin danach weggezogen und dadurch hat sich das wieder etwas normalisiert. Fakt ist aber, dass die Gesellschaft und die Kultur nicht dazu beigetragen haben, jungen Frauen Selbstwertgefühl zu vermitteln. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass es 20-jährigen 2017 anders geht. Der Punkt dieses Posts ist aber nicht, die Gesellschaft anzuprangern sondern zu zeigen, wie man damit umgehen kann. Vielleicht kann man dann daraus für sich lernen, wie man es noch besser machen könnte.

So tun als ob

Was macht man, wenn man nicht Selbstbewusst ist? Man versucht selbstbewusst zu wirken. Manchmal klappt das, doch das Hauptproblem ist, dass selbstbewusste Mädchen erst recht kritisiert werden, wenn auch hinter dem Rücken, weil selbstbewusste Mädchen doch irgendwie nicht existieren. Interessanterweise kommt die Kritik so gut wie nur von anderen Frauen. Aber wenn man es nur spielt, dann kommt diese Kritik doppelt hart an. Ich habe mir alles furchtbar zu Herzen genommen und die Fehler bei mir gesucht. Das, liebe Frauen, ist genau das, was man als aller erstes lassen sollte!

Nichts ist attraktiver, als eine selbstbewusste Person.

Sich selbst zu hassen hat noch niemanden weitergebracht

Es bringt nichts, wirklich absolut gar nichts, sich selbst nicht zu mögen und gegen sich selbst zu kämpfen. Noch weniger bringt es, es allen Recht machen zu wollen. Sich selbst immer wieder im Spiegel zu betrachten und sich darüber aufzuregen, dass die Brüste zu klein sind, der Oberschenkel zu groß, die Ohren zu lang oder der Bauch nicht flach genug, hilft niemanden! Genauso irrationel ist es, sich über ein Kilo weniger wie verrückt zu freuen und über ein Kilo mehr den ganzen Tag frustriert zu sein. Frauen ziehen damit nur sich selbst herunter und der Punkt ist aber folgender: Nichts ist attraktiver, als eine selbstbewusste Person. Überlegt doch mal selbst, was ihr an anderen attraktiv findet. In den meisten Fällen kommt als Antwort das Lachen, die Ausstrahlung, die positive Lebenseinstellung.

Und dann geht man nach Hause und kritisiert sich selbst dafür, dass man das nicht ist oder nicht hat. Was dann komischerweise alle Frauen denken ist: „Wenn ich die fünf Kilo abnehme, bin ich endlich glücklich“. Ich glaube, wenn man es schwarz auf weiß liest, dann merkt man selbst wie bescheuert das klingt. Es gibt genauso viele charismatische und attraktive Menschen, die weder bildhübsch sind, noch die perfekte Figur haben. Trotzdem denken vor allem junge Frauen, dass nach der nächsten Diät alles besser sein wird. Das Problem sind nicht die Kilos, sondern die Einstellung zu sich selbst.

Im Hier und Jetzt leben

Aber man kann es auch auf andere Dinge übertragen, auf allegemeine Ziele im Leben. Es ist der größte Fehler überhaupt zu denken, wenn ich das erreicht habe, dann fange ich an zu leben. Wenn ich den Bachelor beendet habe, dann suche ich mir eine Beziehung oder wenn ich den Job bekommen habe, dann kann ich endlich glücklich leben. Man kann es auch auf kleine Schritte herunterbrechen und sagen, wenn ich umgezogen bin, dann suche ich mir endlich ein neues Hobby, dann suche ich mir eine neue Tanzschule, dann, dann, dann. Man lebt aber jetzt und dieses irgendwann vergeht viel zu schnell, als dass es ein guter Plan wäre, so zu leben.

Wie Finde ich self-love?

Als erstes ist festzuhalten, dass man sich selbst lieben und trotzdem an sich arbeiten kann. Man kann sich in seinem Körper wohlfühlen und sich sagen, ich bin mehr wert, als mich auf Cellulitis reduzieren zu lassen. Und trotzdem kann man daran arbeiten, einen knackigeren Po zu bekommen. Man kann auch mit seinem Leben zufrieden sein und trotzdem an der Fernuni einen weiteren Abschluss machen. Das eine hat mit dem andren nichts zu tun. Oder man kann den Po auch lassen wie er ist, weil, wen interessiert Cellulitis an einer herzlichen, sympathischen, lebensfrohen Person, ganz ehrlich. Um noch konkreter zu werden, Männer finden es eher uncool, wenn eine Frau sich im Bett krampfhaft die Bettdecke überzieht, um Speckröllchen oder sonst was zu verstecken, als sich einfach mal fallen zu lassen. Das nur so nebenbei.

Selbstbewusstsein kommt mit Lebenserfahrung

Ich denke, viel Selbstsicherheit kommt einfach, wenn man den größten Teil der 20er hinter sich gelassen hat, ganz von alleine. Wenn man die ersten Ziele im Leben erreicht und sich selbst beweisen konnte, gibt das vielen Halt. Es ist einfach ein Lernprozess und den kann man leider nur schwer beschleunigen. Aber an alle, die das hier lesen und diese Selbstzweifel kennen, denen rate ich aus ganzem Herzen, nicht zu warten bis sie 30 werden. Dann erst anzufangen und sich selbst zu schätzen, weil man das Leben gelassener sieht, ist verschwendete Zeit. Es gibt zig Bücher (wie The Gift of Imperfection) und YouTube-Videos und auch andere Blogs, die einem zeigen, wie man sich selbst lieben lernt. Das Leben ist so viel schöner, wenn man sich auf andere Dinge konzentrieren kann, als seine Energie in die eigenen Makel zu verschwenden! Und damit kann man HEUTE beginnen! Team self-love bitte schön!

Der Instagram Post

Selbstbewusstsein

It’s my birthday! I’m 31 now. And when I was 20 something, this was so old! 😉 And for all of you reading and agreeing, I can tell you one thing. I wish I would have had the self-love I feel now, had the confidence, security and self respect. The 20s are such a fun time but I, as most of you, struggled a lot with self acceptance, was always more pretending that I’m confident than actually feeling it. Workout and a healthy lifestyle will help a lot, but I think getting some life experience is a crucial part as well. And this isn’t something you can really work on, it just happens. But regardless I can tell you, that working against yourself is of no help. Thinking, that you need to reach a certain goal before you can start being happy is an illusion, it’s a feeling we get to grow up by given through commercials and false images. You can start now, today. You really really can. You can have the wish to improve and still love yourself. You can do this, it’s just in your mind, because nothing is more endearing than a person feeling confident with who they are and what they are doing. I’m 31 and never felt better. And by no means I think my life is perfect, but it’s the one I have and love nevertheless. Who would have thought that? Not my 25 year old self living in Mexiko enjoying the sun and beach parties. So don’t be afraid of getting 30, it’s the new 20 for a reason 😉 #selflove

0 comments on “Self-love und wie man sich selbst mehr schätzen lerntAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.